AgBank 16-fach überzeichnet

Die Aktien der Agricultural Bank of China, kurz AgBank genant, sind einem Zeitungsbericht zufolge für den Börsengang in Shanghai 16-fach überzeichnet.
Institutionelle Investoren haben sich mehr als 70 Milliarden der in Yuan gehandelten Anteilsscheine gesichert, berichtete die “Securities Times” am Freitag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Kreise.
Die AgBank ist die letzte der vier großen chinesischen Staatsbanken, die den Sprung aufs Parkett wagt.
Das Börsendebüt ist in Hongkong für den 15. Juli, in Shanghai einen Tag später geplant.
Angeblich sind auch die Papiere auch in Hongkong überzeichnet.

Allerdings mussste wegen des schwachen Marktumfelds die AgBank das Ausgabevolumen von zunächst 30 Milliarden US-Dollar deutlich reduzieren.
Dennoch dürfte der Börsengang des Geldhauses einer der bislang größten weltweit werden.

Geschrieben von thomas am 25. Juni 2010 | Abgelegt unter Banken | Ein Kommentar

Ein Kommentar zu “AgBank 16-fach überzeichnet”

  1. [...] Der neue Börsengangweltmeister kommt aus China: Die Agricultural Bank of China (AgBank) teilte am Sonntag mit, dass die Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) in Shanghai vollständig ausgeübt worden sei. Damit beläuft sich das Volumen des dort und in Hong Kong durchgeführten Börsengangs auf 22,1 Milliarden US-Dollar. Die Commercial Bank of China hatte vor vier Jahren “nur” 21,9 Milliarden Dollar erlöst. Wir berichteten bereis im Juni über den Börsengang der AgBank. [...]