Neue Lottopreise und der Staat verdient kraeftig mit

Kaum eine Steuer wird so bereitwillig und ohne Murren bezahlt, wie die Steuer auf staatliche Lotteriespiele.
Die bekannteste Lotterie ist die des Deutschen Lotto- und Totoblocks, die allgemein nur als das “Lotto” bezeichnet wird.

Neue Regeln neue Preise

Seit dem 4. Mai gelten für die Lotterie 6 aus 49 neue Regeln und auch ein neuer Preis.
Hatte ein Lottospieler bisher für ein ausgefülltes Kästchen 75 Cent zahlen müssen, muss er dafür künftig 1 Euro auf den Lottotresen legen.
Das ist eine kräftige Steigerung um circa 30 Prozent, zusätzlich ist wie bisher die Bearbeitungsgebühr zu zahlen.
Der Staat und die Länder streichen ungefähr 40 Prozent der Lottoeinnahmen für sich ein.
Die Preiserhöhung sollte sich also kräftig in den Kassen der Finanzminister bemerkbar machen.
Sicher wird die Erhöhung von 30 Prozent nicht eins zu eins durchschlagen, viele Spieler werden sich überlegen, ob sie angesichts der Preiserhöhrung, nicht die Anzahl der gespielten Kästchen reduzieren.

Um nicht zu viele Spieler zu vergraulen, hat man die Preiserhöhung marketingtechnisch gut als “Regeländerung” verpackt und diese in den Vordergrund gestellt.

Neue Regeln neue Gewinnklassen

Zwei große Änderungen stechen heraus.
Erstens die Abschaffung der Zusatzzahl und zweitens die Einführung einer neuen Gewinnklasse.
Die Zusatzzahl wird künftig durch die Superzahl ersetzt, dadurch erhöhen sich zunächst einmal die Gewinnchancen für die Lottospieler.
Denn die Zusatzzahl wurde aus den Zahlen 1 bis 49 gezogen und die  Superzahl  wird nur aus der Zahlenreihe Null bis Neun gezogen.

Daneben wird die zusätzliche Gewinnklassen 9 eingeführt.
Hat ein Lottospieler zwei richtige Zahlen angekreuzt und zusätzlich die Superzahl richtig, erhält er einen festen Gewinn von 5 Euro.

Eine weitere Änderung gibt es beim Jackpot, aufgrund der neuen Regelung wird er zukünftig stärker steigen wenn in einer Ziehung kein Haupttreffer erfolgt.

Alle Änderungen auf einen Blick hat sehr schön das Lotto24-Magazin in Form einer Infografik aufbereitet.

Quelle: magazin.lotto24.de

Wird die Rechnung aufgehen ?
Ich denke schon.
Ähnlich wie bei den Rauchern, die sich auch kaum von den Preis- und Steuererhöhungen schrecken lassen, werden auch die Lottospieler die Preiserhöhung akzeptieren und weiterhin die Hoffnung auf den großen Gewinn nicht aufgeben.

Ich habe noch keinen Lottospieler sagen hören:

“Wenn das Kästchen 1 Euro kosten höre ich auf”

Ihr etwa ?

 

 

Geschrieben von thomas am 13. Mai 2013 | Abgelegt unter verdienen | Kommentare deaktiviert

Kommentarfunktion ist deaktiviert.