Griechische Banken brauchen mehr Geld

Griechische Banken brauchen mehr Geld und die EZB gibt es ihnen.
Das wäre eigentlich die richtige Überschrift für einen Handelsblatt-Artikel von heutigen Tage gewesen.

Doch das Handelsblatt titelt “EZB setzt griechischen Banken enge Grenzen“.
Aufgrund der Headline könnte man tatsächlich auf die Idee kommen, langsam ist Schluss mit dem ständigen Geldtransfer nach Griechenland.
Doch im dem Artikel selbst sieht es ganz anders aus. Die griechischen Banken benötiggen das Geld nicht um etwaige ausländische Verbindlichkeiten zu finanzieren, nein sie benötigen die zusätzlichen Euros weil die Griechen ihr Geld von der Bank abheben.

Ich kann die Griechen durchaus verstehen, dass sie versuchen ihre Euros nocht rechtzeitig in Sicherheit zu bringen bevor die einheimischen Baken eventuell kein Geld mehr haben.
Wenig Verständnis habe ich aber für unsere Politiker und die EZB die diese Spielchen ständig mitmacht und dabei doch letztlich das Geld derer ausgibt die bisher Zurückhaltung geübt haben.
Irgendwann sollte aber Schluss sein damit, dass sich das restliche Europa von Griechenland, der Politik und dem Großkapital verarschen lässt.

Da tut man so, als wolle man dem ganzen Einhalt gebieten und akzeptiert keine griechischen Statsanleihen mehr als Sicherheit für weitere Bankkredit und lässt dann das Geld über eine andere Schiene nach Griechenland fließen.

Schlimm finde ich nur, dass es in unserer ach so tollen Demokratie nicht möglich ist unseren Politikern etwas gesunden Menschenverstand aufzuwzingen.

Sehr passend dazu kommt gleich die nächste Schlagzeile aus Griechenland hinterher:

Athen verfehlt Haushaltsziel deutlich
Gut das wundert jetzt keinen mehr.
Warum das so ist muss man sich aber auch mal auf der Zunge zergehen lassen.
Die Griechen haben ihre Steuerzahlungen zurückgehalten.
Insbesondere die ungeliebte Immobiliensteuer ist vielen Einwohnern Griechenlands ein Dorn im Auge.

Ja liebe Leute mir ist die ungeliebte Zahlung der Lohnsteuer auch ein Dorn im Auge, die Grundsteuer mag ich auch nicht.
Aber kann ich die zurückhalten ?

Es ist einfach unglaublich.

Geschrieben von thomas am 12. Februar 2015 | Abgelegt unter Banken | Kommentare deaktiviert

Kommentarfunktion ist deaktiviert.