Wer hat 100 Millionen uebrig ?

Michael Jacksons Neverland-Ranch zum Verkauf.

Wer Interesse an dem schönen Grunstück im abgelegen im Santa Ynez Valley hat solle mal seine Kontoauszüge prüfen.
Für 100 Millionen Dollar soll das ehemalige Heim des wohl größten “Pop-Idols” aller Zeiten den Besitzer wechseln.
Der Sänger hat das Grundstück 1987 für knapp 20 Millionen Dollar gekauft, das war vor fast 30 Jahren auch schon eine schöne Stange Geld.
Danach hat er das 11 qkm große Anwesen etwas aufgepeppt.

Neben einigen zusätzlichen Gebäuden  gab es einen kleinen Zoo mit Giraffen, Elefanten und Affen.
Bekannt geworden ist auch der Vergnügungspark, zu dem Jackson auch Gruppen von Kindern einlud.
1991 heiratete Elisabeth Taylor auf der Neverland-Ranch ihren siebten Ehemann.

2007 ging die Ranch an eine Grundstücksfirma, die zu Colony Capital gehörte, eine Investmentfirma an der ursprünglich auch Michael Jackson beteiligt war, sie übernahmen das Anwesen für ca. 35 Millionen Dollar und verpflichteten sich das Gelände zu erhalten.

Jetzt, nachdem die Immobilienkrise Vergangenheit ist, will die Gesellschaft das Neverland-Ranch wieder zu Geld machen.
Sollen sie wirklich die 100.000.000 Dollar erlösen, sit das keine schlechte Rendite für das eingesetzte Kapital.
In dieser Größenordnung wird sich aber die Zahl der Interessenten in Grenzen halten.

(Foto: Jw4nvc, CC BY 3.0)

Für Immobilienkäufer die nach der Devise “Lage,Lage,Lage” verfahren wird das Grundstück auch nicht interessant sein.
Ich lass dann doch meine Millionen noch etwas auf dem Tagesgeldkonto liegen und warte auf ein besseres Angebot.

Mehr gibt es bei der Washington Post zu erfahren.

Geschrieben von thomas am 2. Juni 2015 | Abgelegt unter Prominent | Kommentare deaktiviert

Kommentarfunktion ist deaktiviert.